Referent*in gesucht zur Elternzeitvertretung

Die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V. - ISL sucht im Rahmen einer Elternzeitvertretung ab dem 1. Juli 2017 (befristet bis 31. Dezember 2018) eine/n (behinderte/n) Referent*in u.a. mit folgenden Aufgaben:

  • Erarbeitung von Stellungnahmen zu behindertenpolitischen Themen
  • Unterstützung beim Aufbau neuer Zentren für selbstbestimmtes Leben
  • Akquise von Drittmitteln und Projekten

Neben einem Hochschulabschluss, etwa in Sozial- oder Politikwissenschaften, ist ein selbstbewusster Umgang mit der eigenen Beeinträchtigung und die Identifikation mit den Zielen der Selbstbestimmt-Leben-Philosophie erforderlich.

Der Stellenumfang beträgt 50 - 75 Prozent einer Vollzeitstelle. Beschäftigungsort ist die Bundesgeschäftsstelle in Berlin. Bewerbungen sind bis zum 15. April 2017 möglich. Die genaue Ausschreibung steht im Anhang.