Ich bin dann mal raus

Sabrina Tapp in ihrem ElektrorollstuhlDüsseldorf:  Sabrina Tappe hat über zwei Jahre in einer Einrichtung für behinderte Menschen gelebt. Nach drei Monaten war ihr klar, dass sie in eine eigene Wohnung mit Assistenz umziehen möchte. Unter dem Motto "Ich bin dann mal raus" hat der Journalist Wolfram Pierenkemper am Rande der Empowerment Schulung "Stärker werden und etwas verändern!" am Wochenende ein Videointerview von kobinet-Redakteur Ottmar Miles-Paul mit Sabrina Tappe aufgezeichnet, in dem sie den nicht herausfordernden aber erfolgreichen Veränderungsprozess beschreibt.

Link zum Videointerview mit Sabrina Tappe